logo medimind intensivkurse heilpraktiker

Heilpraktikerschule
Joshua Joachim Schirnig

Freude am Lernen
bringt Erfolg

Leichter Heilpraktiker werden durch Lernen mit Mindmaps

<< zurück

heilpraktiker werden 1 big
Mindmaps werden auch eingesetzt für das Heilpraktiker
Studium

Bei MindMaps werden die zentralen Themen in der Mitte des Blattes dargestellt. Es werden möglichst genaue Formulierungen verwendet. Nach außen werden verschiedene Hauptäste (Hauptkapitel) mit weiteren Unterästen (Unterkapitel), die die dazugehörenden Informationen ranggerecht darstellen aufgezeichnet. Auf den Ästen steht immer nur ein Schlüsselwort. Bei der Erstellung können Farben und Bilder benutzt werden, um der kreativen Arbeitsweise des Gehirns gerecht zu werden und um die Mind Map schneller lesen und überblicken zu können.

Gerade bei einem Heilpraktiker Studium werden Sie nicht auf Mindmaps verzichten wollen!

heilpraktiker werden 2 big
Heilpraktiker werden Mindmaps mögen

Formal gesehen bestehen MindMaps aus beschrifteten Baumdiagrammen (ggf. mit zusätzlichen Anmerkungen). Wenn die Begriffe auch komplexer miteinander verbunden werden können, spricht man in der Regel von konzeptuellen Karten (conceptual maps), semantischen Netzen oder Ontologien, mit welchen allen die Mind-Map eng verwandt ist. Letztere weisen im Gegensatz zu MindMaps auch eine definierte Semantik auf, d. h. die mit Linien und Pfeilen dargestellten Beziehungen zwischen einzelnen Begriffen besitzen eine definierte Bedeutung.

Auf dieser Seite werden MindMaps aus dem Repetitorium für Heilpraktiker abgebildet.

Im Gegensatz zum Brainstorming, bei dem in der Regel eine Reihe von unsortierten Begriffen produziert und anschließend sortiert werden, wird beim Mind Mapping von Beginn an eine vernetzte Struktur erzeugt. Eine Mind-Map ist aber oftmals das Resultat eines Brainstormings, also die sortierte Fassung.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mind Map aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 18.12.2007 und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen